Berufliches Schulzentrum für Technik und Wirtschaft Dresden

Hauptseite
Projektwoche Blaues Wunder Schreibwerkstatt Suchtprävention DGB Sicherheit im Internet Jahresprojekt Messuhr Opel-Chronograph Jahresprojekt Trommelschreiber Jahresprojekt Taschenuhrwerk 3D-Drucker Jahresprojekt Rädermaß Projekt Differentialgetriebe "Zeitreisemaschine" "Projektplanung" Das Zangenmikrometer der Deutschen Uhrmacherschule Glashütte

Jahresprojekt Messuhr

 

Das dritte Lehrjahr der Technischen Zeichner hat kurz vor Weihnachten mit der Modellierung einer Messuhr begonnen. Diese Arbeit wird mehrere  Wochen dauern und die Anwendung des bisher Gelernten erfordern. Die Lehrlinge hatten bereits Einzelteile und Baugruppen in 3D modelliert. Erfahrungen mit Drehteilen, Frästeilen, Gussteilen und Blechteilen aus unterschiedlichen Werkstoffen sind also vorhanden.

 

 

Zu Beginn wurde die Messuhr fotografiert, zerlegt und eine Stückliste angefertigt.

 

 

 

Für die Vermessung der kleinen Teile werden ein Werkzeugmikroskop und der bewährte Messschieber verwendet.

 

 

Handgefertigte Skizzen sind oft nützlich, um Maße aufzunehmen oder sich technische Sachverhalte klarzumachen.

 

 

Die Spiralfeder zur Vermeidung des Zeigerspiels und die Grundplatine sind fertig modelliert.

 

Das Friktionsblech soll für die nötige Reibung beim Drehen

des Zifferblattes sorgen.

Ritzelwelle

 

 

Drehschenkelfeder der Stoßsicherung in photorealistischer Darstellung

 

 

Die Einzelteile sind zur Baugruppe zusammengefügt. Es fehlt noch eine Feder und der Rückdeckel.