Berufliches Schulzentrum für Technik und Wirtschaft Dresden

Hauptseite
Geschichte der Schule Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Elektrotechnik Fachbereich Metall Fachbereich Bautechnik Berufsvorbereitung Verborgene Schätze der Lehrmittelsammlung Wandtafelzeichnen Pädagogische Plaudereien "Am Strand"

"Am Strand"

 

Im Lehrerzimmer unserer Schule hing  Jahrzehnte lang, mehr oder weniger unbeachtet, die Reproduktion eines Bildes von Walter Womacka. Beim Umzug in das neue Schulgebäude im Februar 2008 gehörte das Bild zum Umzugsgepäck und kann heute als Verbindungsglied zur Vorgängereinrichtung der Schule gesehen werden.

"Am Strand" ist der Titel des 1962 entstandenen Ölbildes , das im Original 94 x 113 cm groß ist. Es gilt als das bekannteste Werk Womackas und erlangte nach der V. Deutschen Kunstausstellung 1962/63 eine hohe Popularität. Es hing als Kunstdruck in Schulen und Kindergärten an der Wand, aber ebenso in vielen Privatwohnungen. Darüber hinaus wurde das Bild tausendfach in Form von Ansichtskarten und Briefmarken veröffentlicht.

Das Gemälde zeigt eine alltägliche Situation, die der Maler am Strand der Insel Usedom gesehen hatte: "Es hatte mich angerührt, wie zwei Verliebte sich dort im Sand miteinander beschäftigten. Sehr irdisch und zugleich der Welt entrückt." "Ich holte mir also meine Tochter Uta und meinen Bruder Rüdiger, der gerade Urlaub von der NVA hatte und darum in Berlin weilte, als Modell."

Von 1966 bis 1988 ist das Bild in der Dresdner Gemäldegalerie Neue Meister als Leihgabe nachweisbar. Es trägt heute die Inventarnummer "Leih-Nr. L30"